Samstag, 27.05.2017 04:20 Uhr

Harleys erobern die Domstadt

Verantwortlicher Autor: Martin Brand Köln, 01.07.2016, 22:13 Uhr
Presse-Ressort von: Martin Brand Bericht 9378x gelesen
Harley Parade entlang des Rheins
Harley Parade entlang des Rheins  Bild: Martin Brand

Köln [ENA] Tausende internationale Harley Biker mit schwerer Maschinen und unzählige Fans trafen sich am Wochenende (18./19.06) in Köln-Deutz an den Poller Wiesen zur Harley Biker Party. Sie lebten und demonstrierten ihren Traum von der Freiheit auf zwei Rädern.

Trotz nasskalter Nieselregen und ein wolkenverhangener Himmel bei kühlen Temperaturen um die 15 Grand fand bei bester Stimmung am 18. und 19. Juni 2016 in der Domstadt Köln/Deutz unter dem Motto "Urban Street" der 3. "Harley Dome" statt. Ein unzähliger Harley Davidson Fans fanden sich am Rheinauhafen ein, um die neuesten Maschinen der amerikanischen Kultmarke zu bewundern. Darunter z.B. auch die neueste Electra Glide, die seit den 60'er Jahren weltberühmt ist.

Auffallend viele hübsche Bikerrinnen
Dem miesen Wetter trotzen
Biker Parade entlang der Südbrücke linksrheinisch

Demonstration gegen Intoleranz und Gewalt

Probefahrten mir den neuesten Modellen waren auch möglich und eine Custombike-Show präsentierte einige umgebaute Unikate, von denen durch eine Fachjury, aber auch vom Publikum die schönsten ausgewählt wurden. Ein echter Höhepunkt war eine Demonstration gegen Intoleranz und Gewalt gegen Motorradfahrer, bei der rund 3000 Harleyfahrer in einem Korso an der Rheinpromenade entlang fuhren, offenbar sehr zum Vergnügen der Kölner, die sich dem ganzen gegenüber sehr interessiert zeigten und mit Aufgeschlossenheit und Neugier zusahen.

"Streetfood Market"
mit köstlichen Angebote für den verwöhnten Gaumen
bei ausgelassener Stimmung

Herrlicher Rheinpanorama

Bei herrlichem Rheinpanorama und imposanter Industriekulisse blieb leider die "Harley Dome Cologne" 2016 den ganzen Tag vom Dauerregen nicht verschont. Doch wie sagt ein altes Biker Sprichwort? "Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Kleidung." Was die Motorrad-Anzüge der Fahrer anging, waren sie jedenfalls wetterfest genug, um sich den Spaß nicht verderben zu lassen.

Imposante Industriekulisse für alle Trader
Bikerin mit Blick auf die "Kranhäuser"
Harley Korso entlang der Rheinpromenade

Historie

Harley und Davidson bauten 1904 ihre erstes Motorrad und gründeten 1907 das gemeinsame Unternehmen. Damit ist Harley-Davidson die viertälteste Motorradmarke der Welt, unter der noch Motorräder produziert werden – nach Husqvarna, Royal Enfield und Triumph. Diese drei Marken weisen jedoch erheblich größere Diskontinuitäten in ihrer Unternehmensgeschichte auf als Harley-Davidson. Sie waren teils völlig vom Markt verschwunden und haben heute im Unterschied zu Harley-Davidson mit den ursprünglichen Unternehmen nur noch den Markennamen gemeinsam.

Urheberrecht

Bitte beachten: Die hier gezeigten Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen des ENA-Fotografens. Personen, die sich auf diesen Seiten wieder finden sollten und ihre Veröffentlichung nicht wollen, bitte ich, sich mit mir in Verbindung zu setzen, damit ich die Fotos von meiner Seite löschen kann. Zweifelsfall kann ich das Bild löschen!

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.